FANDOM


Der Ersatz der TGV-Trasse durch einen Nahverkehrszug in der Spitzenstunde sowie die reduzierte Anzahl an Fernverkehrszügen aus Richtung Vaihingen erleichtern die Fahrplankonstruktion und -simulation. Dank der kürzeren Zuglänge ist eine Doppelbelegung möglich und die Fahrstraßenelemente werden kürzer belegt. Ebenfalls können die Bahnsteige bei Nahverkehrszügen in der Simulation früher geräumt werden.

Es wurde ein TGV gestrichen, ohne weitere Begründung und obwohl es Bedarf dafür gibt (im aktuellen Fahrplan gibt es in dieser Zeit deutlich mehr Fernverkehrszüge von Karlsruhe nach Stuttgart als zu anderen Zeiten, nicht weniger), weil ein Nahverkehrszug besser in die Simulation gequetscht werden kann.