FANDOM


SMA-Text: Seite 87 und Seite 88': Zeitliche Abweichungen einzelner Züge im Grundtakt (Steckbrief FP-06 Umsetzung Fernverkehr im Simulationsmodell, S. 4) = Seite 87:

Während der Spitzenstunden ergeben sich für einzelne Fernverkehrszüge des Grundtaktes Abweichungen im Vergleich zu den vertakteten Lagen der jeweiligen Linie. Dies sind im Einzelnen: (...) - TGV Paris-München: Die Lage mit der Ankunft 7:31 in Stuttgart ist nicht belegt. In dieser Trasse verkehrt ein Spitzenstundenzug von Heilbronn.

vgl. als Begründung, weshalb der TGV gestrichten wurde auf S. 88 (SMA-Text):
"Der Ersatz der TGV-Trasse durch einen Nahverkehrszug in der Spitzenstunde (sowie die reduzierte ...) erleichtern die Fahrplankonstruktion - und simulation. Dank der kürzeren Zuglänge ist eine Doppelbelegung möglich und die Fahrstraßenelemente werden kürzer belegt. Ebenfalls können die Bahnsteige bei Nahverkehrszügen in der Simulation früher geräumt werden."

Stichwort:

TGV Paris-München gestrichen; Magistrale Paris-Bratislawa gar nicht vorhanden
Bemerkung: Der französische TGV von Paris nach München über Stuttgart-Ulm findet im Stresstest-Fahrplan keinen Platz mehr
http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Unangenehme-Ueberraschungen-fuer-Ulm;art4329,1052460
Bemerkung 2: Stuttgart 21-Stresstest offenbart Magistralen-Lüge

"Die ominöse Magistrale Paris - Bratislava war über die ganzen Jahre hinweg eines der Hauptargumente für Stuttgart 21. Würde Stuttgart 21 nicht gebaut, so die Drohung, würde Stuttgart von dieser Wunder-Magistrale abgehängt, würde Stuttgart tiefste Provinz werden (...). Es gibt die Magistrale Paris-Bratislava gar nicht, zumindest nicht in bahnverkehrlicher Hinsicht. (..) ...von 7 bis 8 Uhr gibt es keinen einzigen Zug, der im Verlauf der Magistrale fährt. Es gibt weder einen ankommenden noch einen abfahrenden Zug. (..) Und es ist auch klar, warum hier Fehlanzeige herrscht. Züge im Verlauf der Magistrale hätten bei den beschränkten Kapazitäten von Stuttgart 21 während der Spitzenzeiten einfach keinen Platz. Und wenn man den gesamten Tag betrachtet, sind für Stuttgart 21 gerade mal fünf TGV-Züge nach Paris angegeben (Der fünfte Zug ist nicht einmal sicher, denn in den Bahnunterlagen hat der fünfte Zug dieselbe Nummer wie der vierte Zug, jedoch mit einer Zusatzzahl). Vier TGV-Züge pro Tag fahren nun bereits seit mehreren Jahren von Stuttgart nach Paris. Und der fünfte tägliche Zug ist längst geplant und hat mit Stuttgart 21 überhaupt nichts zu tun. Züge in die Gegenrichtung, in Richtung Wien, Budapest, Bratislava, Belgrad oder Athen gibt es bei Stuttgart 21 nicht. Es gab solche Züge früher mal...(..)"
http://s21irrtum.blogspot.com/2011/07/stuttgart-21-stresstest-offenbart.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki